Christine Anderson (AfD): Sacharow-Preis: Mahsa Amini steht für den Freiheitskampf iranischer Frauen!

Der Sacharow-Preis 2023 geht an Jina Mahsa Amini. Christine Anderson, frauenpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament, äußert sich hierzu wie folgt:

„Das Schicksal von Jina Mahsa Amini ist tragisch: Sie wurde wegen eines angeblichen Verstoßes gegen das staatliche Hidschāb-Gesetz von der iranischen Sittenpolizei festgenommen und zu Tode geschlagen. Ihr Tod löste die seit der Islamischen Revolution schwersten und am längsten andauernden Massenproteste gegen das Regime im Iran aus. Ihr Name steht für den mutigen Freiheitskampf iranischer Frauen, die immer noch Opfer von Repressionen seitens der islamischen Diktatur in Teheran sind. Wir zollen diesen Frauen Respekt und Solidarität. Als Fraktion Identität & Demokratie haben wir bereits im letzten Jahr den ‚Women Fighting for Freedom Award‘ den iranischen Frauen verliehen. Dass Jina Mahsa Amini posthum mit dem Sacharow-Preis geehrt wird, ist folgerichtig.“

Anderson Frauen Islam Iran Freiheit Demokratie Sacharow-Preis Folter Diktatur