Christine Anderson: EU-Leitfaden streicht ,,Weihnachten'' aus dem Vokabular: Nein zum Brüsseler Sprach-TÜV!

Christine Anderson: EU-Leitfaden streicht ,,Weihnachten'' aus dem Vokabular: Nein zum Brüsseler Sprach-TÜV!


Christine Anderson, kulturpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament, äußert sich zum inklusiven Leitfaden der EU-Kommission, der vorsieht, auf Begriffe wie „Weihnachten“ und „Maria und Josef“ zu verzichten, da diese Begriffe diskriminierend und nicht alle Menschen Christen seien, wie folgt:

„Unter dem Deckmantel der ,Kultursensibilität‘ soll die eigene Kultur abgeschafft werden. Der inklusive Leitfaden der EU-Kommission ist eine Anleitung zur Selbstverleugnung, ein Versuch der Kappung aller Traditions- und Identitätsstränge. 

Wenn aus ,Weihnachten‘ ein bloßer ,Feiertag‘ und aus ,Maria und Josef‘ ,Malika und Julio‘ werden sollen, wie im besagten Leitfaden vorgesehen, ist das der pure Wahnsinn. Wir lassen uns unsere Kultur, unsere Traditionen und unsere Identität nicht nehmen und lehnen diesen politisch korrekten Brüsseler Sprach-TÜV ab.“

Anderson Weihnachten Sprache