Christine Anderson: Sperrung von RT DE: Uns droht ein Medienkrieg!

Christine Anderson: Sperrung von RT DE: Uns droht ein Medienkrieg!


Zur Sperrung der YouTube-Kanäle von Russia Today DE äußert sich Christine Anderson, Digitalpolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament, wie folgt: 

„Die Sperrung der Kanäle von Russia Today DE ist mit der Pressefreiheit unvereinbar. Sie ist offenkundig politisch motiviert und richtet sich gegen Russland. Uns droht nun ein Medienkrieg, der darin münden könnte, dass der Zugang zu kritischen Informationen stark eingeschränkt wird. Das ist ein weiterer Beitrag zur Vereinheitlichung der Medien.

Plattformen wie YouTube haben sich mit dem Versprechen des freien Meinungsaustausches in Monopolstellung gebracht. Nun scheinen sie, offenbar auf Geheiß der Politik, ihre Marktmacht für politische Zwecke zu instrumentalisieren und ihr Versprechen zu brechen. Ein solcher politisch motivierter Missbrauch von Marktmacht, wie wir ihn schon beim Twitter-Ban des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump erlebt haben, muss unterbunden werden.“

Anderson RT Russia Today Pressefreiheit