EU-COVID-Zertifikat: Verlängerung der potentiellen Grundrechtseinschränkungen beschlossen

Deutsch:

Im EU-Parlament wurde heute entschieden, dass das so genannte digitale EU-COVID-Zertifikats um ein weiteres Jahr bis Juni 2023 verlängert werden soll. Damit werden die massiven Grundrechtseinschränkungen, die mit dem Zertifikat einhergehen, fortgeführt.

Dr. Sylvia Limmer, gesundheitspolitische Sprecherin der AfD-Delegation im EU-Parlament, hält hierzu Folgendes fest:

„Es bleibt rätselhaft, wie man auf die Idee kommen kann, dass das digitale COVID-Zertifikat einen Beitrag zur Pandemieeindämmung leisten soll. Geimpfte und Ungeimpfte sind erwiesenermaßen mit dem Corona-Virus infizierbar und tragen die gleichen Virenlasten mit sich, und dies über die inner- und außereuropäischen Grenzen. Auch die angekündigte Reiseerleichterung wurde mit diesem staatlichen Überwachungsinstrument in ihr Gegenteil verkehrt. Keine Reise, ohne dass brave Bürger sich durch das digitale Dickicht von Einreisebestimmungen kämpfen mussten, die ohnehin ihrem vordergründigen Ziel, der Pandemiebekämpfung, nicht im Ansatz gerecht werden konnten.

Das digitale EU-COVID-Zertifikat ist ein Angriff auf Freiheit, Menschenrechte und Menschenwürde. Bürger gelten damit in grotesker Umkehrung der Realitäten als krank, bis sie per Test als COVID-19 frei gelten oder sich einer staatlich propagierten neuartigen Gentechnik-Impfspritze aussetzen, bei der – so zeigen es immer mehr Daten – inzwischen mehr schwerwiegende Impfschäden bis hin zum Tod erfasst wurden als für allen anderen Impfstoffe der letzten 20 Jahre zusammengenommen. Dass es längst sehr effektive Medikamente gibt, wird beredt verschwiegen.

Der Umgang mit der Dauer des Genesenenstatus´ in Deutschland spricht ebenfalls Bände und zeigt die Gefahren ausufernder überstaatlicher Willkür, dem das digitale COVID -Zertifikat Tür und Tor öffnet.

Eine Bürgerkonsultation der EU-Kommission vom 03.02.2022 bis zum 08.04.2022 zu diesem Thema haben über 385.000 Bürger genutzt, um sich in überwältigender Mehrheit Luft über ihren Unmut über diesen unerhörten Eingriff in ihre bürgerlichen Freiheitsrechte zu verschaffen. Genutzt hat es ihnen nichts. Ihre Stimmen bleiben ungehört.

Gemeinsam mit meinen Kollegen von der AfD habe ich daher im EU-Parlament für die Freiheit und gegen das digitale EU- COVID-Zertifikat abgestimmt!“

Kontakt für Stellungnahmen und weitere Informationen:
[email protected]

 

English:

EU-COVID certificate: potential human rights restrictions extended

In the EU Parliament, it was decided today that the so-called EU-COVID digital certificate will be extended for another year until June 2023. This means that the massive restrictions on fundamental rights that go hand in hand with the certificate will continue.

Dr. Sylvia Limmer, health policy coordinator for the AfD delegation in the EU Parliament, states the following:

"It remains puzzling how one can come up with the idea that the digital COVID certificate should contribute to pandemic containment. Vaccinated and unvaccinated people have proven infected with the Corona virus. They also carry the same viral loads, this across intra- and extra-European borders. Even the announced facilitation of travel has turned into its opposite with this state surveillance tool. There is not a single journey without honest citizens having to fight their way through the digital thicket of entry regulations. In any case this is simply disproportional compared to the ostensible goal of pandemic containment.

The digital EU COVID certificate is an attack on freedom, human rights and human dignity. In a grotesque reversal of reality, citizens are considered sick until they are tested COVID-19 free or if they expose themselves to a state-promoted new type of genetic vaccine injection. Ever growing data show that there has been more serious vaccine injuries and even deaths recorded than for all other vaccines of the last 20 years combined. The fact very effective medicine has long been available is thoroughly concealed.

The handling of convalescent status duration in Germany is also worrying. It shows the dangers of rampant supranational arbitrariness, to which the digital COVID certificate is the open door.

More than 385,000 citizens used the EU Commission citizens' consultation on this issue from February 3 to April 8 2022 to express their views on this unheard-of civil liberties encroachment. In an overwhelming majority, they disapprove. It has been of no use to them. Their voices remain unheard.

Together with my AfD colleagues, I therefore voted for freedom and against the EU digital COVID certificate in the EU Parliament!"

Contact for statements and further information:
[email protected]

Limmer Covid Gentechnik Bürger Grundrechte Freiheit Impfung Menschenrechte Überwachung