Gunnar Beck (AfD): Die EZB ist ein Finanzknecht!

Christine Lagarde wurde gestern vom EU-Parlament zur EZB-Chefin gewählt. Eines muss man Frau Lagarde lassen: Sie ist ehrlich. So gab sie unverhohlen zu, dass die EZB seit 2010 EU-Verträge regelmäßig missachtet hat. Und im öffentlichen Interesse sei dies auch künftig denkbar, so Lagarde. Aber was bringt schon diese Ehrlichkeit, wenn das restliche Handeln nicht im öffentlichen Interesse ist?

Der Euro ist ein kranker Patient, liegt seit Jahren auf der Intensivstation, und man versucht ihn mit Medikamenten zu heilen, die seinen Zustand nicht verbessern, sondern verschlechtern. Dieses alles auf dem Rücken deutscher Sparer, deren Enteignung mittlerweile auf 650 Milliarden Euro beziffert wird. Gunnar Beck, währungspolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament, fällt ein hartes Urteil über die EZB: „Die EZB ist nicht mehr als ein Finanzknecht!“

Video auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=qnXk8490oFU

Beck Lagarde EZB Vertragsverletzung Bank Euro Globalismus Teuerung Sparer Pension Enteignung