Gunnar Beck (AfD): Nicht jeder teilt westliche Werte – und das mit Recht!

Gunnar Beck macht deutlich: Menschen auf der ganzen Welt teilen nicht unbedingt die westliche Freizügigkeit, ebenso wenig die Verdrängung des Religiösen ins ausschließlich Private, noch die inflationäre Ausweitung von Grundrechtechartas weit über den Individualschutz vor einem übermächtigen Staat hinaus. Das ist ihr gutes Recht!

Dank Frau Merkel kommt nun aber die Welt nach Europa, ohne dass sie ihre traditionellen Werte ablegen würde. So werden Wertekonflikte importiert. Importierte Werte kollidieren mit heimischer Kultur, politischer Überkorrektheit und enthemmter Säkularisierung. So entstehen Parallelgesellschaften. Die Folgen sind grausam.

Sehen Sie hier die Rede auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=ifgtrUJqOjE

Beck Migration Kultur Grundrechte Heimat Religionsfreiheit Privatautonomie Remigration Religion