Gunnar Beck (AfD): Rückzug von Scott Morton als EU-Chefökonomin für Wettbewerb ist zu begrüßen

Zum Rückzug der US-Amerikanerin Fiona Scott Morton als Chefökonomin für Wettbewerb in der EU-Kommission äußert sich Dr. Gunnar Beck (AfD), stellvertretender Vorsitzender der Fraktion Identität & Demokratie im EU-Parlament, wie folgt:

„Den Rückzug Scott Mortons begrüße ich ausdrücklich. Frau Scott Morton kann als Amerikanerin nicht als Wettbewerbsexpertin für die EU tätig sein. Denn Nationalität spielt eine Rolle und niemand kann Diener zweier Herren sein. So müsste auch für Ausländer, die eingebürgert werden wollen, gelten, dass sie ihre erste Staatsangehörigkeit aufgeben. Man kann nicht Türke und Deutscher sein. Und man kann auch nicht als Amerikaner Wettbewerbspolitik für die EU machen.“

USA Beck Wettbewerb Kommission Staatsbürgerschaft