Jörg Meuthen (AfD): Personalie Sylvie Goulard zeigt: Merkel lässt Macron fallen!

Macrons Kandidatin Sylvie Goulard ist bei ihrer Kandidatur zur EU-Binnenmarktkommissarin durchgefallen. Prof. Dr. Jörg Meuthen, Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament, kommentiert dies wie folgt:

„An der Personalie Sylvie Goulard zeigt sich die Zerstrittenheit des EU-Establishments. Goulard gehört Macrons En-Marche-Truppe an, die Manfred Weber bei seinen überambitionierten Plänen EU-Kommissionspräsident zu werden, hängen ließ. Nun witterte Weber die Chance zur Revanche und verhinderte mit Stimmen aus seiner EVP-Fraktion Goulard als EU-Binnenmarktkommissarin. Damit wird zugleich Ursula von der Leyen von ihren eigenen Parteileuten in die Defensive gedrängt, ehe sie ihr Amt als EU-Kommissionspräsidentin antritt.

Die Europäische Christdemokratie schwächt also ihre eigene Kommissionschefin in spe und verpasst zugleich Macron eine schallende Ohrfeige. Die immer so hochgepriesene deutsch-französische Achse als Motor der Union verkommt zur Makulatur. Merkel lässt Macron fallen – das deutsche-französische Verhältnis ist auf fragilem Fundament gebaut.“

Meuthen Kommission CDU Merkel Macron Frankreich CSU EVP