Lars Patrick Berg (AfD): Islamistischer Terrorismus in Afrika: Brutale Christenverfolgung muss aufhören!

Kirchen werden angegriffen und niedergebrannt und jeder, der ein Kruzifix trägt, droht getötet zu werden – die Zustände in Burkina Faso sind miserabel! Al-Qaida und Boko Haram, in Afghanistan ausgebildet und nach Burkina Faso eingeschleust, verbreiten dort Angst und Schrecken. Ihre Aggression richtet sich gezielt gegen Christen.

Es müssen Maßnahmen ergriffen werden, um dieser gefährlichen Ideologie des Islamismus Einhalt zu gebieten, andernfalls droht eine weitere Massenmigration nach Europa. In ihrem bisherigen Kampf gegen islamistischen Terrorismus in Afrika und im Nahen Osten ist die EU jedenfalls gescheitert, stellt Lars Patrick Berg, Außenpolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament, ernüchtert fest.

Video auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=wHD-Z0XoWkw&t=0s

Migration Berg Christen Afghanistan Islam Burkina Faso Terror