News

Bernhard Zimniok: ,,Ortskräfte'' von 2021 könnten zu ,,Fachkräften'' von 2015 werden

Bernhard Zimniok, Entwicklungspolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament, äußert sich zur Debatte um die Aufnahme afghanischer Ortskräfte in Deutschland:

„Nun tritt das ein, was ich von Anfang an befürchtet habe, nämlich Missbrauch und Erweiterung des Ortskraftbegriffs: Im Bundestagsausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung definierten CDU/CSU und SPD als Ortskräfte Personen, die für das Entwicklungshilfeministerium, das Verteidigungsministerium, Durchführungsorganisationen wie die GIZ, Stiftungen, NGOs oder die Entwicklungsbank zu einem beliebigen Zeitpunkt für einen beliebigen Zeitraum tätig waren. Außerdem werden Aktivisten, Intellektuelle und Künstler dazugezählt.

 


Maximilian Krah: Flüchtlingsquote von 0: Mit Taliban müssen Garantien verhandelt

EU-Innenkommissarin Ylva Johansson forderte auf der gestrigen Sonderratssitzung der EU-Innenminister "mehr Engagement bei der Umsiedelung" von Afghanen. Es gelte, die "Umsiedelungsquoten zu erhöhen", um den Flüchtlingen "eine neue Heimat zu bieten". Die Schaffung "legaler, sicherer und organisierter Pfade in die EU" sei ein Kernanliegen der EU, so Johansson. Das kommentiert Dr. Maximilian Krah, Außenpolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament.

 


Maximilian Krah: Teilnahme an Afghanistan-Gesprächen in Doha mit Taliban ist richtig!

Die Entscheidung des Auswärtigen Amtes, an den Afghanistan-Gesprächen in Doha teilzunehmen, kommentiert Dr. Maximilian Krah, Außenpolitischer Sprecher der AfD-Delegation im EU-Parlament, wie folgt:

"Die Entscheidung des Auswärtigen Amtes, an den Afghanistan-Gesprächen in Doha unter Einschluss der Taliban teilzunehmen, ist richtig. Das ist Anerkennung des Status quo. Wenn die Taliban eine Garantie für die Sicherheit der Ortskräfte abgeben, kann die Evakuierung unterbleiben. Es ist wichtig, kein falsches Signal zu senden. Es darf keine Einwanderung aus Afghanistan geben. Das richtige Signal lautet: No way!"