Dr. Gunnar Beck: Skandal: EZB heizt die Inflation noch weiter an!

Dr. Gunnar Beck: Skandal: EZB heizt die Inflation noch weiter an!


Die EZB erwartet, dass die Inflation kurzfristig steigen wird. EZB-Präsidentin Lagarde hofft derweil, dass die Löhne nicht zu stark steigen werden. Mit anderen Worten: Die Bürger werden massive Lohnkürzungen hinnehmen müssen. Trotzdem erhöht die EZB über das APP-Programm weiter die Geldmenge. Die Inflation dürfte sich erst im EU-Wahljahr 2024 normalisieren.

Gunnar Beck, wirtschaftspolitischer Sprecher der AfD im Europäischen Parlament: „Wie kann es sein, dass die EZB angesichts von Rekordinflationsraten die Geldmenge immer noch weiter ausweitet und die Inflation damit noch weiter anheizt? 

Die EZB verstößt damit auf eklatante Weise gegen ihren Auftrag der Geldwertstabilität. Das ist ein Skandal. Die Ärmsten werden am stärksten davon belastet – genauso wie bei den enormen Kosten der sogenannten 'grünen' Politik oder bei den Folgen der Massenmigration. Diese Politik sämtlicher Altparteien ist nicht nur fast immer kontraproduktiv, sie ist vor allem unsozial. Auch das APP-Programm muss sofort beendet werden, denn es droht kurzfristig bereits eine Inflation von mehr als 10 % als – leider – sehr realistisches Szenario.“

Beck EZB Geldpolitik Inflation