Brüssel verlängert COVID-Pass: Nur die AfD stimmt für die Freiheit!

Brüssel verlängert COVID-Pass: Nur die AfD stimmt für die Freiheit!


Heute hat das EU-Parlament mehrheitlich für eine Verlängerung des digitalen EU-COVID-Zertifikats gestimmt. Dr. Nicolaus Fest, Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament, äußert sich hierzu wie folgt:

„Die epidemiologische Lage hat sich erheblich verbessert, Omikron erweist sich selbst laut ECDC als relativ harmlos, die Fallzahlen gehen zurück und die Bevölkerung ist vor COVID-19 geschützt – es gibt keinen einzigen plausiblen Grund, um das digitale COVID-Zertifikat der EU zu verlängern.

Doch CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne und Linke stimmten trotzdem dafür und erklären damit Ungeimpfte und nicht Genesene zu Menschen zweiter Klasse, denen Grundrechte verwehrt werden sollen. Insbesondere die FDP verrät damit ihre freiheitlichen Wurzeln: Freidemokraten sind zu maßregelnden Überwachungspaternalisten geworden. Dabei hatte FDP-Vize Wolfgang Kubicki erst jüngst gefordert, dass es keinen weiteren Maßnahmenherbst mehr geben dürfe.

Wir haben als einzige deutsche Partei gegen die Verlängerung des digitalen COVID-Zertifikats gestimmt: Die AfD ist die Partei der Freiheit. Eine Zwangszertifikategesellschaft lehnen wir ab.“

Rückfragen und weiterführende Informationen:
[email protected]
Dr. Nicolaus Fest, MdEP, steht Ihnen für diesbezügliche Statements sehr gerne zur Verfügung.

Fest Covid Digitalisierung Freiheit Impfung Überwachung China